Wir sind Ihr Geschäftspartner mit Tradition und Zukunft

Wir sind ein Erzeugerunternehmen mit über 119 Jahren Tradition. Jedes Jahr investieren wir nicht geringe Mittel in unsere Weiterentwicklung. Gegenüber unserer Umgebung und der Natur sind wir nicht gleichgültig. Qualität unserer Produkte und Leistungen sowie zufriedene Kunden – das sind unsere Prioritäten. Finden Sie Ihren Vorteil im Kapitel „Zehn Vorteile der Zusammenarbeit mit GRANITOL“.

Motiv

Sie sind hier: Startseite » Granitol » Umweltschutz

Umweltschutz

Die Umweltpolitik der Aktiengesellschaft GRANITOL spiegelt das Interesse des obersten Managements wider, die Prinzipien des Umweltschutzes in das Gesamtsystem des Unternehmensmanagements zu integrieren. Ihr Ziel ist es, ein allgemeines Bewusstsein des Einflusses aller Tätigkeiten im Unternehmen auf die Umwelt nicht nur in der Region und der Notwendigkeit einer ständigen Verringerung eventueller Einflüsse der Fertigungstechnologie und der Produkte auf den Zustand der Umwelt zu herauszubilden. 

Den Einfluss der Aktiengesellschaft GRANITOL auf die Umwelt erfassen folgende Punkte:

  • Die im Fertigungsprozess eingesetzten Rohstoffe sind Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP), die Produkte aus diesen Rohstoffen sind wieder verwertbar.
  • Sämtliche Produkte sind gesundheitlich unbedenklich, sie scheiden keinerlei toxischen Stoffe aus und erfüllen die Bedingungen für den Gehalt an Schwermetallen.
  • Zum Bedrucken der Folien werden in Ethanol lösliche Flexodruckfarben verwendet (ihre gesundheitliche Unbedenklichkeit wird vom Staatlichen Institut für Gesundheit bestätigt).
  • Zur Beschränkung des Entweichens von organischen Lösungsmitteln (Ethanol) in die Luft und zur Erfüllung der Emissionsgrenzwerte beim Bedrucken der Folien betreibt GRANITOL zwei Nachverbrennungsanlagen.
  • Der Betrieb der Kohlekesselanlage wurde eingestellt und es wurde ein neuer Erdgaskessel in Betrieb genommen.
  • Der bei der Fertigung entstehende Abfall wird an Unternehmen übergeben, die zur Abfallbehandlung autorisiert sind.
  • Das Unternehmen GRANITOL ist Teilnehmer des Systems EKO-KOM zur gekoppelten Erfüllung der Rücknahme- und Verwertungspflicht.
  • GRANITOL hat einen Abfallwirtschaftsplan für fünf Jahre ausgearbeitet und beschlossen.
  • Der Umgang mit chemischen Stoffen ist durch eine autorisierte Person gewährleistet.
  • Das Unternehmensgelände ist in keine Gruppe zur Vermeidung von ernsthaften Havarien durch ausgewählte gefährliche chemische Stoffe und chemische Präparate eingestuft.
  • Das Unternehmen GRANITOL fällt auch nicht unter das Gesetz über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung sowie über das integrierte Verschmutzungsregister (IPPC), das eine Implementierung der EU-Ratsrichtlinie Nr. 96/61/EC darstellt.

© Copyright 2009 - 2014 Granitol – Hersteller von Verpackungsfolie | Druck der Seite | Sitemap | Website-Erstellung